3 Millionen Euro für Dreifachturnhalle

WEENER, 03.03.2021

„Die Schüler in unserer Stadt und auch die Vereine brauchen eine vernünftige und moderne Halle“, sagt die Vorsitzende des CDU-Stadtverbandes Weener Hildegard Hinderks. Die CDU Weener setzt sich deshalb schon lange für den Neubau der Turnhalle an der Wiesenstraße ein. Dort steht bislang eine Zweifeldturnhalle. Für Hinderks steht fest: Es muss eine Dreifeldturnhalle her.

Dank der Hilfe des Bundes kann sich dieser Traum nun erfüllen. Wie die CDU-Bundestagsabgeordnete Gitta Connemann mitteilt, wird es aus Berlin eine Finanzspritze in der stolzen Höhe von 3 Millionen Euro geben. Die Förderung des Neubaus der Sporthalle am Schulzentrum erfolgt aus dem Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Unternehmen“. Connemann freut sich in einem Schreiben an den Landkreis: „Damit wird eine Investition in die Zukunft möglich. Denn attraktive Sporthallen sind gefragt wie nie. Mit einer gemeinsamen Kraftanstrengung wird es jetzt ein neues Angebot geben. Stadt, Kreis und Bund ziehen an einem Strang.“

Die bisherige Turn- und Sporthalle ist nämlich in die Jahre gekommen. Stadt- und Kreisverwaltung machten sich Gedanken über die Sanierung der Zweifeldhalle. Am Ende stand jedoch fest: ein Abriss wäre die beste Lösung. Als Neubau wird eine Dreifeld-Variante mit multifunktionaler Nutzung sowie nachhaltigem und energetischem Konzept favorisiert. Größte Hürde stellen die Kosten dar. Diese belaufen sich auf fast 8,5 Millionen Euro. Zu viel für den Kreis. Aus diesem Grund wurde ein Förderantrag an das Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur”  gestellt. Mit Erfolg!

Connemann erklärt: „Das Programm ist Teil des Zukunftsinvestitionsprogramms der Bundesregierung. Damit können wichtige Aufgaben der Stadtentwicklung vor Ort realisiert werden. Ziel ist die Behebung des Investitionsstaus bei der sozialen Infrastruktur. Denn vielen Städten und Kommunen fehlt das Geld. Teure Investitionen in Sporthallen wie hier in Weener sind kaum möglich. Eine Sanierung hätte wenig Sinn gemacht. Schon bald wäre die nächste Investition gekommen. Ein Neubau ist ein Gewinn für alle.“

Hildegard Hinderks ist überglücklich. Sie setzt sich seit langem für bessere Möglichkeiten für Schülerinnen und Schüler ein: „Das ist eine großartige Nachricht. Hier muss dringend etwas passieren. Mit der Förderung können wir jetzt loslegen. Endlich bekommen unsere Schüler, unsere Sportler, unsere Vereine und unsere Stadt eine moderne Turnhalle.“

CDU Kreisverband Leer
Ledastraße 11
26789 Leer
0491/128 78
0491/919 10 69
kreisverband@cdu-leer.de
www.cdu-leer.de
CDU Kreisverband Aschendorf Hümmling
Hauptkanal links 42
26871 Papenburg
04961 / 40 24
04961 / 91 63 25
info@cdu-emsland-papenburg.de
www.cdu-emsland-papenburg.de
CDU Kreisverband Meppen
Kolpingstraße 5
49716 Meppen
05931 / 23 06
05931 / 68 50
info@cdu-meppen.de
www.cdu-meppen.de