Finanzspritze für Mühlenmuseum Haren

HAREN, 16.06.2021

In den letzten Monaten hatte das Team des Mühlenmuseums in Haren eher Grund zur Sorge. Denn coronabedingt fehlten die Besucher und damit dringend erforderlichen Einnahmen. Umso schöner ist jetzt eine gute Nachricht aus Berlin: der Heimatverein erhält eine Finanzspritze des Bundes von 36.728,14 Euro. Möglich macht es das „Soforthilfeprogramm Heimatmuseen und landwirtschaftliche Museen 2021“. Die gute Nachricht überbrachte die CDU-Bundestagsabgeordnete Gitta Connemann.

Der Heimatverein betreibt in Haren nicht nur das Schifffahrts- sondern auch das Mühlenmuseum. Connemann hatte den Vorsitzenden des Vereins Ulrich Schepers frühzeitig auf das Bundesprogramm aufmerksam gemacht. Erstmals gibt es nämlich einen eigenen Programmteil für landwirtschaftliche Museen. Das Bundeslandwirtschaftsministerium stellt dafür zwei Millionen Euro zur Verfügung. Connemann erklärt: „Mit diesem Programm unterstützen wir gezielt landwirtschaftliche Museen.  Denn wir brauchen diese Museen, um zu zeigen, wie schwer die landwirtschaftliche Produktion früher war.“

Schepers reichte einen Antrag ein. Connemann begleitete diesen monatelang auf Bundesebene. Denn aus ihrer Sicht ist das Programm für das Mühlenmuseum Haren wie gemacht: „Die Vergangenheit wird häufig romantisiert. Aber die Arbeit war hart, die Erträge gering. Das wird in der Mersmühle gezeigt – vom Buchweizenanbau bis zur Herstellung des Mehls. Wir müssen diese Vergangenheit kennen, um die Gegenwart zu verstehen und auch zu schätzen.“ 

Wiederholt „klopfte“ Connemann deshalb bei Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner und Kulturstaatsministerin Monika Grütters MdB an. Connemann machte sich bei ihren Kolleginnen wiederholt für eine Förderung von Haren stark. Mit Erfolg. 

Jetzt steht fest. Mehr als 36.000 Euro wandern nach Haren. Damit soll das Museum technisch auf den neuesten Stand gebracht werden. Beispielsweise durch Audiostationen oder Multimedia-Touchtische. Neben der Modernisierung plant der Heimatverein die Dauerausstellung „Mühlentechnik und Mühlengeschichte“ im Müllerhaus zu überarbeiten. Die Beleuchtung soll zudem umweltfreundlich auf LED-Technik gestellt werden. 

Schepers dankte Connemann: „Im Jahre 2025 kann der Heimatverein Haren das 200-jährige Jubiläum der 1825 errichteten „Mersmühle“ feiern. Dieses Jubiläum wollen wir in einem modernen Museum feiern. Die Fördergelder helfen uns sehr, unsere Angebote für Besucher zu verbessern.“

CDU Kreisverband Leer
Ledastraße 11
26789 Leer
0491/128 78
0491/919 10 69
kreisverband@cdu-leer.de
www.cdu-leer.de
CDU Kreisverband Aschendorf Hümmling
Hauptkanal links 42
26871 Papenburg
04961 / 40 24
04961 / 91 63 25
info@cdu-emsland-papenburg.de
www.cdu-emsland-papenburg.de
CDU Kreisverband Meppen
Kolpingstraße 5
49716 Meppen
05931 / 23 06
05931 / 68 50
info@cdu-meppen.de
www.cdu-meppen.de