Bundesförderung bis 2028 für Papenburg Zentrum für Generationen

PAPENBURG, 29.01.2021

Jetzt liegt es Schwarz auf Weiß vor. Die Historisch-Ökologische Bildungsstätte Emsland hat Post aus Berlin erhalten – mit guter Kunde. Das Zentrum für Generationen (ZfG) wird vom Bund mit 40.000 Euro pro Jahr gefördert – und das bis Ende 2028.

Die Vorsitzende der HÖB Uschi Mersmann und Leiter Dr. Thomas Südbeck freuen sich über den Bewilligungsbescheid. „Wir freuen uns, mit unserer Arbeit endlich wieder loslegen zu können. Und die Aussicht auf 8 Jahre weitere Förderung sind da toller Rückenwind. Herzlichen Dank  für die wirksame Unterstützung von Frau Connemann.“

Eigentlich wäre die Förderung Ende 2020 ausgelaufen. Die Verantwortlichen hatten auch deshalb die CDU-Bundestagsabgeordnete Gitta Connemann um Unterstützung gebeten. Mit Erfolg. Bereits im Dezember wurde dem ZfG eine Erlaubnis zum sog. vorzeitigen Maßnahmebeginn erteilt. Damit konnte die Arbeit in Papenburg gleich am 1. Januar 2021 weitergehen. Jetzt folgte der offizielle Bescheid für die langjährige Förderung.

Connemann begleitet die Einrichtung am Spillmannsweg seit ihrer Gründung. Immer wieder setzte sie sich in Berlin ein – auch für die wiederholte Aufnahme des ZfG in das Mehrgenerationenhaus-Programm des Bundes. Umso mehr freute sich die Christdemokratin auch jetzt mit und für dem Team um ZfG-Koordinatorin Kirsten Kuhlmann und Helena Brune: „Jung und Alt können voneinander lernen. Das beweist das Zentrum für Generationen jeden Tag – und das seit 2009. Das bereichert Papenburg.“

So sieht es auch Pascal Albers. Der CDU-Bürgermeisterkandidat hatte sich im Stadtrat in Papenburg für eine weitere Förderung durch die Stadt eingesetzt. Mit Erfolg. Die Stadt Papenburg wird neben dem Bund auch zukünftig eine Summe vom 5.000 Euro pro Jahr bereit stellen. Albers: “Wir sind stolz über die vielen Angebote für Kinder, Familien und Senioren in Papenburg. Hier sind generationenübergreifende Arten von Begegnungen möglich. Die Arbeit muss unbedingt erhalten und ausgebaut werden, gerade auch im Hinblick auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.” Nach dem Lockdown kann es damit am Spillmannsweg weitergehen. Für das Kursangebot sorgen Haupt- und Ehrenamtliche gemeinsam. Das ist für Connemann der besondere Wert des ZfG „Hier wird Hand in Hand gearbeitet. So ist ein Ort des Austauschs zwischen den Generationen entstanden. Und jetzt hat das Team Planungssicherheit für weitere 8 Jahre. Das ist ein Gewinn für alle.“

CDU Kreisverband Leer
Ledastraße 11
26789 Leer
0491/128 78
0491/919 10 69
kreisverband@cdu-leer.de
www.cdu-leer.de
CDU Kreisverband Aschendorf Hümmling
Hauptkanal links 42
26871 Papenburg
04961 / 40 24
04961 / 91 63 25
info@cdu-emsland-papenburg.de
www.cdu-emsland-papenburg.de
CDU Kreisverband Meppen
Kolpingstraße 5
49716 Meppen
05931 / 23 06
05931 / 68 50
info@cdu-meppen.de
www.cdu-meppen.de