Mehr als 22.000 Euro für Stadtbücherei Weener

WEENER, 15.01.2021

Die guten Nachrichten für die Stadtbücherei Weener hören nicht auf. Schon im Juli hatte die CDU-Bundestagsabgeordnete Gitta Connemann einen Förderbescheid für Leiterin Susanne Fockens und ihr Team im Gepäck. Damals gab es 24.976,38 Euro aus einem Soforthilfeprogramm aus Berlin. Mit dem Geld konnte der Umbau der Jugendabteilung in der Bücherei vorangetrieben werden. Inzwischen konnten damit Raumteiler und Sitzmöbel für das Obergeschoss angeschafft werden.

Jetzt geht es darum, noch digitaler zu werden. Auch hier hilft der Bund kräftig mit. Susanne Fockens, ihr Team und Trinette Hoffbuhr von der Stadt Weener dürfen sich über eine Finanzspritze von 22.842 Euro aus dem Förderprogramm WissensWandel freuen.

Connemann hatte die Stadtbücherei auf das Programm aufmerksam gemacht. Es handelt sich um ein Digitalprogramm im Rahmen von Neustart Kultur. Damit soll Bibliotheken und Archive geholfen werden, die Folgen der Corona-Pandemie besser zu bewältigen. „Büchereien wie die Stadtbücherei Weener mussten schließen oder können nur eingeschränkt öffnen. Dabei sind ihre Bildungs-, Informations- und Medienangebote so wichtig. Mit unserem Programm unterstützen wir sie dabei, ihr Angebot digital zu öffnen – unabhängig von Öffnungszeiten. So bleibt es auch in Krisen wie jetzt zugänglich.“

Für die Stadtbücherei kam das Programm wie gerufen. Susanne Fockens und ihr Team haben sich nämlich schon länger auf den Weg gemacht, die Stadtbücherei digitaler zu machen. Dazu gehören Ausleihformen wie die „Onleihe“ oder Medien wie Tonies. Auch eine Gamer-Zone mit entsprechender Technik wurde angeschafft.

Und deshalb reagierte Fockens auch sofort auf den Hinweis von Connemann. Mit Unterstützung von Trinette Hoffbuhr wurde ein Antrag gestellt.

Connemann kümmerte sich darum in Berlin. Sie klopfte bei Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters MdB (CDU) an. Denn das Förderprogramm wird aus deren Kulturhaushalt finanziert. Connemann machte sich bei ihrer Kollegin für die Stadtbücherei Weener stark. Mit Erfolg. Mit der Förderung von 22.842 Euro kann es mit der Digitalisierung weitergehen.

Unter dem Motto „Analog und digital für Alle – Stadtbücherei im Wandel – Wi sünd daarbi“ sollen jetzt neue Notebooks gekauft werden. Für diese sollen gesonderte Plätze geschaffen werden. Die Internetarbeitsplätze sollen von zwei auf sechs aufgestockt werden – vier im Obergeschoss, zwei weitere im Erdgeschoss. Auf dem Wunschzettel stehen dann noch Drucker und Scanner.

Fockens dankte Connemann für ihren Einsatz: „Wir wollen unser Angebot stetig verbessern. Alleine wäre dies nicht möglich. Die Förderungen helfen, dass unsere Stadtbücherei sich entwickelt und attraktiv bleibt – für Jung und Alt.“

Die Vorsitzende des CDU Stadtverbandes Weener Hildegard Hinderks kann dem nur zustimmen: „Wir sind stolz in Weener eine so herausragende Stadtbücherei zu haben. Es gibt Angebote für alle Altersgruppen. Stillstand ist hier ein Fremdwort. Möglich wird dies durch das herausragende Team um Susanne Fockens und die großartige Unterstützung und den Einsatz von Gitta Connemann. Danke!“ Connemann freut sich: „Susanne Fockens und ihr Team leiten nicht nur eine Stadtbücherei. Sie leisten viel mehr. Sie machen Lust auf Lesen. Sie entwickeln Ideen und verbessern immer wieder das Angebot. Sie investieren Zeit und Herzblut. Dafür bin ich dankbar. Und der Bund hilft mit. Die Förderungen helfen der Stadtbücherei Weener in die Zukunft zu investieren. Damit begeistert sie Kinder – und durch die Kinder kommen ganze Familien wieder in die Bücherei. Dieses Team verdient Unterstützung.“

CDU Kreisverband Leer
Ledastraße 11
26789 Leer
0491/128 78
0491/919 10 69
kreisverband@cdu-leer.de
www.cdu-leer.de
CDU Kreisverband Aschendorf Hümmling
Hauptkanal links 42
26871 Papenburg
04961 / 40 24
04961 / 91 63 25
info@cdu-emsland-papenburg.de
www.cdu-emsland-papenburg.de
CDU Kreisverband Meppen
Kolpingstraße 5
49716 Meppen
05931 / 23 06
05931 / 68 50
info@cdu-meppen.de
www.cdu-meppen.de