Skip to main content

Förderprogramm zur energetischen Sanierung gestartet

BERLIN/OSTFRIESLAND/EMSLAND, 21.06.2023

Das Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ geht in eine neue Runde. Wie die CDU-Bundestagsabgeordnete Gitta Connemann jetzt mitteilt, können Städte, Gemeinden oder Landkreise ab sofort wieder Anträge stellen.

Weiterlesen

Junge Gründerinnen und Nachwuchsunternehmer gesucht

AURICH, 09.05.2023

Der Gründerpreis Nordwest feiert Jubiläum. Er wird 2023 zum zehnten Mal vergeben. „Darauf sind wir sehr stolz“, sagt Initiator Jürgen Brüna von der Beratungsgesellschaft Nordwest. „Der Gründerpreis hat sich in den vergangenen Jahren als bedeutende Auszeichnung für Start-ups im Nordwesten etabliert.“ Insgesamt verzeichnete der Award in seiner zehnjährigen Geschichte bereits mehr als 600 Einreichungen. Knapp 40 Preisträger wurden in verschiedenen Kategorien ausgezeichnet.

Weiterlesen

Inselschule besucht Bundestag

BORKUM/BERLIN, 31.05.2023

„Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin.“  Dieser Schlachtruf von Fußballfans galt jetzt auch für den 10. Jahrgang der Inselschule. Denn die Schülerinnen und Schüler machten ihre Klassenfahrt nach Berlin. Dort ging es dann auch in den Reichstag.

Weiterlesen

Barrierefreie Zimmer sind gefragt

BORKUM, 02.05.2023

Das Gebäude gehört zu den Visitenkarten Borkums – das Haus Victoria. Direkt an der Borkumer Strandpromenade gelegen prägt es das Panorama der Insel und das seit Kaisers Zeiten. Das Gebäude wurde 1892 gebaut. Schon damals gehörte der Blick über das Meer zu den besten Lagen auf Borkum. 

Weiterlesen

Inselschule besucht Bundestag

BORKUM/BERLIN, 31.05.2023

„Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin.“  Dieser Schlachtruf von Fußballfans galt jetzt auch für den 10. Jahrgang der Inselschule. Denn die Schülerinnen und Schüler machten ihre Klassenfahrt nach Berlin. Dort ging es dann auch in den Reichstag.

Weiterlesen

Uplengen in 72 Stunden ein Stückchen besser gemacht

UPLENGEN, 30.05.2023

Die Dorfjugend Uplengen ist noch nicht einmal ein Jahr alt. Denn sie wurde erst im August 2022 gegründet. Und ist trotzdem schon durchgestartet. Inzwischen haben sich über 50 Jugendliche im Alter zwischen 16 und 30 angeschlossen. Und jetzt gemeinsam angepackt.

Weiterlesen

Hier liegen über 100 Osterfeuer

UPLENGEN, 10.05.2023

Steigende Energiepreise stellen nicht nur Verbraucher und Betriebe vor Herausforderungen – auch Kommunen ächzen unter der Mehrbelastung. Die Gemeinde Uplengen war weitsichtig. Deshalb hatte die CDU-Bundestagsabgeordnete Gitta Connemann jetzt einen besonderen Gast nach Remels eingeladen – den Geschäftsführer der Fachagentur für nachwachsende Rohstoffe Dr. Andreas Schütte.

Weiterlesen

Netiquette

  1. Keine Diskriminierungen, Beleidigungen, Provokationen

Seien Sie gern hart in der Sache, aber höflich und verständlich im Ton. Debatten leben nicht von Grobheiten, sondern davon, dass jeder seinen eigenen Standpunkt darlegt und sich mit Dritten fair auseinandersetzt. Eine Debatte findet nicht statt, wenn Teilnehmer oder unbeteiligte Dritte diskriminiert, beleidigt oder provoziert werden. Derartiges lasse ich nicht zu.

Bei Nichtbeachtung der Nutzungsbedingungen behalte ich mir vor, einzelne Beiträge (ohne vorherige Abstimmung) zu löschen, zu bearbeiten, zu verschieben, zu schließen oder einzelnen Nutzern zeitweise oder dauerhaft den Zugang zu den Kommentaren zu sperren. Die Regeln gelten im gleichen Maße für die Verwendung von Benutzernamen, Profilbeschreibungen und -fotos.

  1. Relevanz des Kommentars

Um sachliche Diskussionen zu fördern, bitten wir Sie, Ihren Kommentar ausschließlich auf das Thema des jeweiligen Artikels / Fotos bzw. auf die Diskussion zu beziehen. Stützen Sie dabei ihre Meinung mit Argumenten und vermeiden Sie bitte Verallgemeinerungen. Rufschädigungen und nicht prüfbare Behauptungen fördern keinen Austausch und sind daher nicht erwünscht.

  1. Zitate und Urheberrecht

Die von Ihnen abgeschickten Texte müssen von Ihnen selbst verfasst sein. Sollten Sie Zitate verwenden, kennzeichnen Sie diese bitte mit Anführungszeichen und einer Herkunftsangabe deutlich. Zitate sollen lediglich als Ergänzung zur eigenen Argumentation dienen.

  1. Werbung und personenbezogene Daten

Werbliche Inhalte sind in den Kommentaren nicht erlaubt. Informationen über Personen wie z.B. E-Mail-Adressen, Telefonnummern, Adressen (personenbezogene Daten) dürfen nicht veröffentlicht werden.

  1. Gesetze beachten

Selbstverständlich toleriere ich keine Nutzerbeiträge, die gegen geltende Gesetze verstoßen. Außerdem untersage ich

  • den Missbrauch der Foren als Werbefläche für Webseiten oder Dienste (Spamming)
  • das kommerzielle oder private Anbieten von Waren oder Dienstleistungen
  • Obszönitäten, Pornographie, Hasspropaganda
  • Aufforderungen zu Gewalt gegen Personen oder Unternehmen
  • Beleidigungen und Entwürdigungen von Personen oder Unternehmen
  • Temporäre Wegwerf-E-Mail-Adressen zur Registrierung von Profilen
  • Links zu externen Webseiten (Ausnahmen sind möglich bei seriösen journalistischen Quellen und vertretbarem Prüf-Aufwand für das Moderationsteam)
  • fremdsprachige Beiträge
  • Was ich mir erlaube
  1. Was ich mir erlaube

Kommentare, die gegen die Regeln verstoßen, werden gelöscht oder verborgen. Kritik an der Moderationsweise senden Sie bitte per E-Mail an gitta.connemann@bundestag.de.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich Debatten über die Moderation nicht direkt auf der Facebookseite führe.

Über 25 Millionen Euro in den Wahlkreis Unterems

EMSLAND/LEER, 24.04.2023

67 geförderte Elektro- und Hybridfahrzeuge – alleine in den Landkreisen Emsland und Leer. Zusätzlich Förderungen von Gebäudesanierungen, Energieeffizienzmaßnahmen oder Unternehmensberatungen. Mit einer Summe von über 25,8 Millionen Euro hat die BAFA 2022 die Region gefördert. Das teilt die CDU-Bundestagsabgeordnete Gitta Connemann mit. Laut Connemann nur eine Zahl von Vielen, mit denen die BAFA im letzten Jahr positiv Eindruck hinterlassen konnte.

Weiterlesen

Blüten für Brunnen in Simbabwe

LEER, 20.04.2023

Für viele Menschen auf der Welt sind Hunger und Durst bittere Realität. 30 Millionen Kinder sind vom Hungertod betroffen. Mehr als 770 Millionen Menschen haben keine Grundversorgung mit Trinkwasser.

Weiterlesen