Kategorie: MIT-Vorsitzende

„Schockinflation erreicht alle, konzertierte Aktion nur wenige“

BERLIN, 04.07.2022

Die Bundesvorsitzende der Mittelstands- und Wirtschaftsunion (MIT), Gitta Connemann, fordert die Ampel-Koaliton auf, einen Inflationsgipfel durchzuführen. „Deutschland erlebt den größten Teuerungsschub seit Jahrzehnten. Die Schockinflation frisst Gehälter, Ersparnisse, Betriebseinnahmen, Renten. Die Ampel muss handeln. Deutschland braucht einen Inflationsgipfel“, sagt Connemann.

Weiterlesen

„Der Mittelstand braucht Entlastung, bekommt aber Bürokratie“

BERLIN, 23.06.2022

Gitta Connemann, Vorsitzende der Mittelstands- und Wirtschaftsunion (MIT), kritisiert das Arbeitsbedingungenrichtliniengesetz der Ampel-Koalition. Die nationale Umsetzung der EU-Richtlinie über transparente und vorhersehbare Arbeitsbedingungen steht heute im Bundestag auf der Tagesordnung. Deutschland geht damit über die EU-Vorgaben hinaus.

Weiterlesen

„Ampel läutet Ende von Fördern und Fordern ein“

BERLIN, 18.05.2022

Die Mittelstands- und Wirtschaftsunion (MIT) fordert die Ampelkoalition auf, an den Sanktionen in der Grundsicherung festzuhalten. „Beitrags- und Steuerzahler in Deutschland sind solidarisch. Sie finanzieren den Sozialstaat. Und unterstützen damit Menschen ohne Arbeit auf vielfältige Weise – finanziell, bei der Arbeitssuche. Im Gegenzug können sie erwarten, dass Leistungsempfänger sich ernsthaft um Arbeit bemühen. Mit diesem Grundsatz von ‚Fördern und Fordern‘ konnte Langzeitarbeitslosigkeit abgebaut werden“, sagt die MIT-Bundesvorsitzende Gitta Connemann.

Weiterlesen

„Ampel muss endlich brutale Geldentwertung bekämpfen“

BERLIN, 12.05.2022

Die Mittelstands- und Wirtschaftsunion (MIT) fordert angesichts der Rekordinflation eine zielgerichtete Entlastung der Bürger und Betriebe. „Deutschland erlebt den größten Teuerungsschub seit 40 Jahren. Die Schockinflation frisst Gehälter, Renten und Betriebseinnahmen. Pandemie, Krieg, Lockdown verknappen die Ressourcen. Weder die alte noch die neue Bundesregierung haben diese verschuldet. Aber die Reaktion macht den Unterschied.

Weiterlesen

„Kriegsverbrecher verstehen nur Härte“

BERLIN, 04.04.2022

Die Mittelstands- und Wirtschaftsunion (MIT) zeigt sich entsetzt über die russischen Kriegsverbrechen in der Ukraine. „Putins Gräueltaten in Butscha stellen eine neue Dimension der Gewalt dar. Die Kriegsverbrechen der russischen Armee müssen von der gesamten Staatengemeinschaft verurteilt werden und verlangen weitere Konsequenzen“, fordert die MIT-Bundesvorsitzende Gitta Connemann.

Weiterlesen

MIT hält Weiterbetrieb von Kernkraftwerken für möglich

BERLIN, 31.03.2022

Die Mittelstands- und Wirtschaftsunion (MIT) kritisiert die Bundesregierung für ihre Ablehnung eines Weiterbetriebs der Kernkraftwerke in Deutschland. In einem Vorstandsbeschluss fordert die MIT von der Regierung „eine wirklich ideologiefreie Prüfung“. Die bisherigen Gegenargumente hält die MIT durch die Betreiber und Kernenergieexperten für weitgehend widerlegt. Die MIT erwartet von der Prüfung, „dass der Weiterbetrieb von sechs Reaktoren möglich ist“. Es müsse „jede Option geprüft werden“, die Energieabhängigkeit von Russland zu verringern, heißt es in dem Beschluss.

Weiterlesen

„Die Lösung liegt auf dem Tisch: Steuern runter!“

BERLIN, 24.03.2022

Die Bundesvorsitzende der Mittelstands- und Wirtschaftsunion (MIT) Gitta Connemann kritisiert die Pläne der Ampel-Koalition zur Energiegeldpauschale: „Endlich. Da glaubt man, die Ampel habe verstanden: Bürger und Betriebe brauchen schnelle und unbürokratische Entlastung bei Sprit und Energie. Und das geht ganz einfach: Steuern runter!

Weiterlesen

CDU Kreisverband Leer
Ledastraße 11
26789 Leer
0491/128 78
0491/919 10 69
kreisverband@cdu-leer.de
www.cdu-leer.de
CDU Kreisverband Aschendorf Hümmling
Hauptkanal links 42
26871 Papenburg
04961 / 40 24
04961 / 91 63 25
info@cdu-emsland-papenburg.de
www.cdu-emsland-papenburg.de
CDU Kreisverband Meppen
Kolpingstraße 5
49716 Meppen
05931 / 23 06
05931 / 68 50
info@cdu-meppen.de
www.cdu-meppen.de